Die erste Veröffentlichung auf Spheredelic im April ist das selbst betitelte Live Album von Yonic South, die ein Konzert auf der Spheredelic Release Party am 29.04.17 performen werden.

Yonic South sind ein Duo bestehend aus Trigal (ARG/BERLIN) und Adrian Bang (FR/BERLIN).

Trigal aka Juan A. D´Amico spielte in den vergangenen zwei Dekaden in HC Punk Bands, sowohl in Argentinien als auch Spanien. Inzwischen fokussiert er seine Energien auf psychedelische Musik, wobei sowohl seine südamerikanische Wurzeln zu hören sind, als auch Einflüsse der experimentellen Musik aus Japan und Deutschland. Er tourte bereits mehrmals durch die USA, Südamerika und Europa.

Adrian Bang ist ein anerkannter Performer, Arrangeur und Visual Artist. In der letzten Dekade war er Mitglied oder häufiger Mitarbeiter von entschieden psychedelischen Bands wie Agua Nebula Oscillator/ Telescopes/ The Box/ Vince & His Lost Delegation/ Jack Of Heart/ Kadaver. Heutzutage arbeitet er mit analogen Tapes zusammen mit diversen Effekten und Geräten für die Klangerzeugung, die von seinen eigenen, stillen oder bewegten visuellen Kreationen ergänzt werden. Er tourte bereits mehrmals durch Europa und die USA.

Yonic Souths Live Performances sind einmalige Events, die zwar auf den Tape Aufnahmen von Adrian Bang und dem Spiel Trigals von 4 und 6 Saiteninstrumenten basieren, jedoch jedes mal etwas vollkommen neues erschaffen, durch reiche Improvisation sowie den massiven Einsatz von Effekten und Geräten. So entsteht eine Lebendigkeit der psychedelischen Klangerfahrung, die auch auf dem Album zu hören ist.

Die Musik ist nicht sofort zugänglich, man muss den Stücken, die teilweise eine halbe Stunde dauern, ihre Zeit zum Reifen lassen. Wenn man das tut, so entfalten sich ganze klangliche Sphären der Entrückung.

Wir sind sehr glücklich über diese Veröffentlichung und freuen uns auf das bevorstehende Konzert: https://www.facebook.com/events/254730401644501/

 

Hier geht´s zum Download...

YONIC SOUTH Cover