Das erste Album, das wir euch im September präsentieren, trägt den Titel „A few Subsequences“ und wurde von dem japanischen Künstler Keikichi Kimishima kreiert. Es besteht aus drei Stücken, welche sich jeweils dem Klang und der Wirkung bestimmter Materialien und Substanzen widmen. Es werden bestimmte Bilder und Empfindungen beim Hörenden hervorgerufen, was dem Werk einen starken Kunstcharakter verleiht.

Das Album wird mit dem Geräusch aufeinander fallender Glasscherben eingeleitet. Darauf folgt das ungewöhnliche Geräusch des Speichelflusses, welches uns durch Besuche beim Zahnarzt bekannt ist. Abschließend hören wir das Geräusch von Papier, das sich bis zu einem Sturm ähnlichen Geräusch zu steigern vermag. Begleitet werden sämtliche Stücke durch minimalistische, aber sehr kunstvoll eingesetzte und mit verschiedenen Effekten belegte Gitarre-Improvisation.

 

Hier geht´s zum Download...

 

afewsubsequences cover

 

Mehr Informationen unter:

• http://keikichikimishima.info

• http://subseq.info