105,

  • Revolutronic are back

    In July we present the full length album „105“ - containing11 tracks which follow a strikingly continuous concept. The project revolutronic pursues a course originating in 2013 when we released their work „audio drama mix“. Already at that time they revealed a huge eagerness to experiment.

    Revolutronic´s music deeply reminds the listener of film scores. Various instruments and soundscapes are consistently interweaved into new and extraordinary creations - without losing track of the musical idea. Synthetic basses are melted with electronic beats and enriched by distorted chords of the electric guitar. Such mixtures and similar combinations signify the album´s entire playtime. Some tracks gain a very own character by the use of samples and speech fragments. Other tracks have a try at doubling the speed. The music surprises by new facets of crossover all over again.

    Both musicians from Cologne basically convince the listener by the creative and skillful play of their instruments. The mood of their sound occasionally culminates  in a tension and vividness which evokes scenes from crime and agent movies. However, they still manage to keep up their sense of musical arrangement. Check it out!

    Here´s the download of „105“. Here´s the download of „audio drama mix“.

     

    00 revolutronic 105 cover

  • Revolutronic sind zurück

    Im Juli präsentieren wir euch das Album "105" mit 11 Stücken, welches insbesondere durch das durchgängige Konzept auffällt. Das Projekt revolutronic führt damit eine Linie fort, die im Mai 2013 begonnen hat. Damals veröffentlichten wir ihr Werk "audio drama mix". Auch damals schon fiel die Musik durch die große Experimentierfreude auf.

    Die Musik von revolutronic erinnert den Hörer stark an Musik, die uns aus Filmen bekannt ist. Durchgängig werden verschiedenartige Instrumente und Klangwelten zu einer neuen und ungewöhnlichen Kreation verwoben, ohne sich zu weit von der musikalischen Idee zu entfernen. Synthetische Bässe werden mit elektronischen Beats gemischt und mit verzerrten Akkorden einer E-Gitarre bereichert. Diese und ähnliche Kombinationen ziehen sich über die gesamte Spieldauer des Albums. Einige Stücke bekommen durch eingespielte Samples und Sprachfetzen ihren ganz eigenen Charakter, andere versuchen sich an doppelter Geschwindigkeit. Immer wieder überrascht die Musik mit neuen Facetten des Crossovers.

    Grundsätzlich können die beiden Kölner mit dem kreativem Einsatz ihrer Instrumente und der gekonnt akzentuierten Spielweise überzeugen. Die Stimmung ihrer Musik gipfelt zuweilen in einer Spannung und Bildhaftigkeit, die dem Hörer Szenen aus Krimis und Agentenfilmen vor dem inneren Auge vorbeiziehen lassen. Ihren Sinn für das musikalische Arrangement verlieren sie dabei jeodch nicht. Überzeugt euch selbst!

    Den Download findet ihr hier. Zum Album "audio drama mix" geht es hier entlang.

    00 revolutronic 105 cover

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Nähere Informationen entnimmst du unsererer Datenschutzerklärung