Electronica,

  • Jakim - Murmurs

    Diesen November haben wir ein Release aus unserem Nachbarland Polen für euch. Jakim ist der Künstlername von Mateusz Szymanski, einem jungen unabhängigen Musiker, der sich vor allem in der Demoszene einen Namen gemacht hat, was man auf seinem neuesten Album 'Murmurs' auch raushören kann. Aber dies sind nicht seine einzigen Einflüsse, von leichten Jazzelementen über Ambientsoundlandschaften zu IDM ist seine musikalische Bandbreite weit gefächert.

    Doch was für Musik ist 'Murmurs' denn nun genau?
    Viele unterschiedliche Stile werden hier vermengt, die Hauptzutaten dieser elektronischen Suppe sind jedoch:
    - Drei Stück Ambient und Electronica
    - Zwei Boxen voller Beats der Geschmacksrichtung Funk/Breakbeat
    - Eine ordentliche Prise glitchy IDM
    Und zum abschmecken die hauseigene Gewürzmischung aus Chiptune, Chillout und Synthesizersounds. Gekocht wurde das ganze auf einem Subwoofer bei mittlerer Hitze, als Kochtopf wurde einzig das Tracker-Programm Renoise verwendet. Und wie bei einem vernünftigen Menü¸ entfaltet sich auch hier das gehörte immer weiter, von leichter Kost zum Einstieg zu den sättigenden Leckerbissen am Ende des Albums.

    Hier geht´s zum Download

    Schon Hunger bekommen? Beziehungsweise immer noch nicht satt?  In diesem Fall findet man hier viele weitere Leckereien:

    Bandcamp
    http://jakim.bandcamp.com/

    Soundcloud
    https://soundcloud.com/jakim

    Videoclip zu Under/over
    https://www.youtube.com/watch?v=HoOk_PY8QxI

    Und noch mehr Musik und Videos von Mateusz Szymanski findet man hier auf seiner Youtubeseite:
    https://www.youtube.com/channel/UCYP6bLbXXuJ0QmUm-CtJksg

    Jakim Murmurs Cover

  • Jakim - Murmurs

    This months release stems from our neighbouring country poland. Jakim, the alias of this young independent musician named Mateusz Szymanski, is an artist mostly involved with music for the demo/gamedevscene, whose influences can be heard on his latest release 'Murmurs'. But these are not his only influences, also music styles like some easy jazz, ambientish soundscapes as well as IDM and many more can be found on this record.

    So, what kind of music is 'Murmurs' then?
    Many different genres got mixed to create this musical soup, the main ingredients being:
    - Three pieces of ambient and electronica
    - Two speakers full with beats, the flavour being funk and breakbeat
    - One proper dose of glitchy idm
    And to top it off, it was spiced with some chiptune, chillout and synthesizersounds
    This all was slowly cooked on a subwoofer in a cooking pot made out of the tracker-software Renoise. And just like with any proper menu, you start with lightweight entrees and end in some hefty, stuffing desserts.

    Here is the download

    Already hungry? Or still not yet full? In this case one can find some more ear-candy right here:

    Bandcamp
    http://jakim.bandcamp.com/

    Soundcloud
    https://soundcloud.com/jakim

    Videoclip for Under/over
    https://www.youtube.com/watch?v=HoOk_PY8QxI

    Even more music and videos can be found on Mateusz Szymanski's youtube page:
    https://www.youtube.com/channel/UCYP6bLbXXuJ0QmUm-CtJksg

    Jakim Murmurs Cover

  • Jean Blanc & Nikea Bustla

    In diesem Monat präsentiert euch Spheredelic die EP "Perspectives of Prague" von Jean Blanc und Nikea Bustla. Der britische Produzent Jean Blanc lebt und wirkt in der tschechischen Hauptstadt Prag. Nikea Bustla residiert in der norddeutschen Stadt Lübeck mit vielen kulturellen Bezügen zu Kiel. Beide sind treue Begleiter unseres Labels. Seit einigen Jahren besteht eine rege Zusammenarbeit in Form gegenseitiger Remixes.

    Das Cover wurde von dem australischen Künstler Daniel Lambert entworfen, der in Perth lebt. Auch Daniel Lambert ist auf unserem Label ein alter Bekannter, er veröffentlichte bereits eine EP sowie mehrere Remixes.

    Mit "Perspectives of Prague" legt Jean Blanc zwei hochwertige und eingängige Tracks vor. In "Shadow Faces" bieten Mönchsgesänge die Grundlage für einen technoiden, perkussiven und sogar tanzbaren Sound, der auch mit melodiösen Einlagen das Ohr gemächlich zu umschmeicheln weiß. "The Lonely Walk" umgarnt die Geschichte einer einsamen Wanderung in gekonnter Manier mit gebrochenen Beats und verpackt das Ganze in ein klangliches Gewand.

    Das Release bringt pro Lied einen vollwertigen Remix von Nikea Bustla mit. Nikea versteht es dem vorgegebenem Material weitere Facetten abzuverlangen und etwas Neues aus ihnen zu kreieren, ohne dabei die ursprüngliche Idee aus dem Blick zu verlieren. Nikea verleiht den Tracks mehr Härte und transzendente Intensität.

    Jean Blanc aka James King ist auch Mitbetreiber des Blogs "praguebeats" (http://praguebeats.com) und legt seinen Fokus auf neue Musik aus dem östlichen Teil Europas, vorwiegend elektronischer Art. Im Februar 2014 veröffentlichte er auf unserem Label das Album "My Secret History".

    Hier geht´s zum Download....

    Perspectives of Prague Cover

  • Jean Blanc & Nikea Bustla

    This month Spheredelic presents a brand new EP called „Perspectives of Prague“ by Jean Blanc Blanc and Nikea Bustla.

    British producer Jean Blanc lives and creates art in the Czech capital Prague. Nikea Bustla is based in the Northern German city of Lübeck with many cultural relations with Kiel. Both are well known for their regular appearances on our label. Over several years a collaborative spirit has developed between them in the shape of remixes of each other's work.

    The cover art and design was created by the Australian artist Daniel Lambert, based in Perth. Daniel Lambert is also well known on our label having already released an EP and several remixes.

    With „Perspectives of Prague“ Jean Blanc provides two high quality and engaging tracks. „Shadow Faces“ is built around a haunting chant from a choir of monks which evolves into a percussive and danceable mix. „The Lonely Walk“ tells the story of a solitary excursion, skilfully working with breakbeats and atmospheric soundscapes.

    The release includes powerful remixes of each song by Nikea Bustla.
    Nikea decodes the original material, enriching it with further facets in order to find to a new interpretation without losing trace of the original ideas. Nikea makes the tracks harder and gives them a transcendental intensity.

    Jean Blanc aka James King is also the co-founder of Praguebeats (http://praguebeats.com) which focuses on fresh underground electronic music from Central and Eastern Europe. In February 2014 he released his album „My Secret History“ on our label.

     

    Here is the download....

    Perspectives of Prague Cover

  • Shock Of Daylight

    Zum Ende des Monats wollen wir euch die "Verschollene EP" von Shock of Daylight ans Herz legen.

    "Verschollene EP" ist die aktuelle Auskopplung des gebürtig schottischen, aber nun in London lebenden Multi-Instrumentalisten Danny Currie, der unter diesem Alias Musik produziert und auch schon von vielen Internetradios als auch dem BBC6 gefeatured wurde.

    "Verschollene EP" zeigt wunderbar den Stil von Shock of Daylight, einen klar produzierten Sound mit vielen minimalen Strukturen, klar beeinflusst von moderner Electronica. So schafft er es, organische Klänge mit elektrischen Beats harmonisch zu vereinen, mit Loops und Sounds zu spielen, ohne zu überfordern.

    Der Track "Orbis I" beispielsweise startet mit einem unaufdringlichen aber treibenden Beat und wilden Synthesizersounds und Melodien, um dann innerhalb vonMomenten eine sphärische Klangwelt zu erzeugen, die langsam in die Unendlichkeit ausklingt. "Zagadka" klingt dann erst wie ein schamanistisches Ritual in einer alten leeren Industrieanlage, bis immer mehr Percussion und düstere Gitarren einsetzen und man fast glaubt, Shoegaze der Fuck Buttons zu hören.

    Hier findet Ihr den Download

     

    Shock Of Daylight Verschollene Artwork2

     

    Sollte euch dieser Künstler also zusagen, findet ihr hier weitere Informationen zu Shock of Daylight:

    facebook.com/shockofdaylight
    twitter.com/ShockOfDaylight
    shockofdaylight.com
    soundcloud.com/shockofdaylight

  • Shock Of Daylight

    For the end of this month we would love to present to you the "Verschollene EP" by Shock of Daylight.

    "Verschollene EP" is the latest release from London-based producer Shock of Daylight. Shock of Daylight is the music of scottish-born multi-instrumentalist Danny Currie, whose work as a guitarist and producer has been featured on BBC 6 Music, as well as many internet radio stations.

    "Verschollene EP" perfectly demonstrates the style of Shock of Daylight, a cleanly produced sound with many minimalistic structures, clearly influencced by modern electronica. He pulls of to weave organic sounds with electronic beats in a harmonic way, to play with loops and sounds without overdemanding.

    The track "Orbis I" for example begins with an unintrusive yet still pushing beat and freaky synthesizer sounds and melodies, to change during a few moments into a spherical soundscape, slowly drifting into infinity. Zagadka, the final track of this EP, on the other hand sounds like an eerie shamanistic ritual in an old, abandoned industrial complex, until more and more percussion and gloomy guitars come into play and you almost believe, you are listening to some shoegaze by Fuck Buttons.

    Here is your download

     

    Shock Of Daylight Verschollene Artwork2

     

    So if you are interested in this artist, you'll find more information about Shock of Daylight on these sites:

    facebook.com/shockofdaylight
    twitter.com/ShockOfDaylight
    shockofdaylight.com
    soundcloud.com/shockofdaylight

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Nähere Informationen entnimmst du unsererer Datenschutzerklärung