Experimental,

  • Auf den Tag vor 5 Jahren, am 30. November 2010, wurde Spheredelic als Netlabel in Kiel gegründet und steht seither für Ambient, Avantgarde und experimentelle Musik. Wir sind stolz auf jeden unserer Künstler und jede der 45 Veröffentlichungen und sind positiv gespannt auf das, was die Zukunft bringen wird.

    Gerade in den letzten Monaten hat sich bei uns einiges getan. Nach vielen Überlegungen und Ideen, haben wir es nun endlich geschafft unserer Website ein neues Design zu verpassen. Sie sieht jetzt nicht nur besser aus, sondern reagiert auch responsiv auf mobile Endgeräte. Mit dem Redesign haben wir unseren treuen Hörern auch die Möglichkeit geschaffen den Künstlern eine Spende über PayPal zukommen zu lassen. Auch möchten wir an dieser Stelle auf unseren neuen YouTube-Kanal hinweisen, den wir nach und nach mit Musikvideos füttern werden.

    In den kommenden Monaten steht unter anderem unsere 50. Veröffentlichung auf dem Plan. Für diese (und auch die darauf folgende Veröffentlichung) werden wir euch einen Sampler zusammenstellen. 5 Jahre Spheredelic ist also nicht nur ein Anlass zum Feiern, sondern auch gut für einen musikalisches Resümee.

    Wir möchten uns noch einmal herzlich bei euch allen bedanken! Vielen Dank an unsere Hörer, unsere Künstler und an alle unsere Mitarbeiter und Mitdenker, ohne die gar nichts gehen würde. Wir freuen uns ein Teil der weltweiten Musikgemeinschaft zu sein und werden euch auch die nächsten 5 Jahre treu bleiben!

    Euer Team von Spheredelic

     

    5 Years Spheredelic

  • 5 years ago, on 30 November 2010, Spheredelic was founded as a netlabel in Kiel and stands since then for Ambient, Avantgarde and experimental music. We are proud of each of our artists and each of the 45 Publikation and we are positively looking forward to what the future will bring.

    Especially in recent months a lot of things has changed. After many considerations and ideas, we have finally managed it, our website now has a new design. It looks not only better, it also reacts responsive to mobile devices. With the redesign, we have to have created the opportunity to our faithful listeners to donate the artists with some money via PayPal. Please also note at this point on our new YouTube channel, which we will feed them gradually with music videos.

    In the coming months, among other things, our 50th release is scheduled. For this (and the following publications), we are compiling a sampler. 5 years Spheredelic is not only an occasion for celebration, but also good for a musical summary.

    We would like to thank again all of you! Thanks to our listeners, our artists and to all our employees and co-thinkers, without you nothing is gonna work. We are pleased to be a part of the global music community and stay loyal to you for the next 5 years

    Your team of Spheredelic

     

    5 Years Spheredelic

  • In diesem Monat präsentiert euch Spheredelic das Album "Year: MMXVI" von "Build your house Underground". Das Album wurde von Roman Mozharov iniitiert. Roman ist Sozialarbeiter in einem psycho-neurologischen Internat im russischen St. Petersburg. Das Internat nimmt sich stark benachteiligten Menschen mit physischen und mentalen Behinderungen an. Die Einrichtung heißt Perspektivy, deren Website unter http://www.perspektivy.ru/eng/ erreichbar ist.

    Insgesamt haben sich während der sechs monatigen Entstehungszeit 25 Mitwirkende an dem Album beteiligt. Während dieser Zeit erlernten die Betreuten den Umgang mit Computern, Mobiltelefonen und Tablets, um mit ihnen zu musizieren. Die Tracks wurden allesamt live eingespielt und aufgenommen. Dies führte zu unzähligen experimentierfreudigen Stunden, in denen musiziert und aufgenommen wurde. Zeit für viele Fehler und neue Erfahrungen.

    Die Musik ist sehr experimentell gehalten. Es blieb viel Raum für die Erkundung des reinen Klanges, der sich selbst erhält. Durch die Liveaufnahme wurde eine sehr freie Entfaltung der musikalischen Idee möglich. Heraus gekommen ist sehr reine Ambientsound. Nicht zuletzt sprechen die Titel für eine freie und kreative Zusammenarbeit und lassen erahnen, wie viel Freude und Herzblut die Arbeit in die Welt gebracht hat.

    Wir bedanken uns von ganzem Herzen für die schöne Musik und senden beste Grüße nach St. Petersburg, zu Roman, seinem Team und vor allem zu den Musikern!

    Hier geht´s zum Download...

    BUILD YOUR HOUSE UNDERGROUND Cover

  • In this Month Spheredelic presents the album "Year: MMXVI" von "Build your house Underground". The album were initiated from Roman Mzharov. Roman is a socialworker in a psycho-neurological internat in the russian St. Petersburg. The Internat take care of people with physical and mental disabilities. The project calls Perspektivy, which website is accessible under http://www.perspektivy.ru/eng/.

    In the total up to 25 Members were envolved in the six months emergence-time of the album. During the time the supervised people learning to handle computers, mobile Phones und Tablets, to make music with them. All of the tracks were played und recorded live. This enabled countless hours of making and recording music. Time for many errors und new experiences.

    The music is very experimentl. There was much space to explore the pure sound, which maintain itself. Because of the live recording the musician idea could developed freely. The result is very pure Ambientsound. Last but not least the titles are an evidence for the free and creative teamwork and let imagine, how many happiness and pleasure this peace of work has brought into reality.

    We are very thankful for the nice music and send best greets to St. Petersburg, to Roman, to his team and to espacially to all the musicians!

    Here is the free download.....but donations for the artists are welcome...;-)

    BUILD YOUR HOUSE UNDERGROUND Cover

  • We wish you a healthy and successful year 2018! Perhaps you have already asked yourself where the new release has been? Don't worry! We're just taking a creative break. For 7 years we have continuously provided you with new music from the fields of ambient, Avantgarde and experimental Music. Now it is time to take a breath and recharging energy. Probably in April we will be there for you again. 

    At the end of this year we will publish our 100th Release! For the purpose of this jubilee we are planning an own Release and would be happy to receive your inquiries! Of course we will reply promptly despite the time-out. 

    Friends from Kiel and the area can look forward to another Spheredelic-Party with a live-program and an Aftershow-party! The "Superalma Project" will be in Kiel on February 3, 2018 and will celebrate the release of the album "Cura Circum Animum Mei Intorquet Ut In Sella Mei Sedeo" on cassette in the Medusahof. Furthermore "Somnambule" will play live and give you a crossover- performance. The Aftershow-party takes place under the motto "LIMIT 110BPM" and invites you to linger and dance until the early morning hours.

    More information about the event can be found at FACEBOOK

     

     

     

    Spheredelic Superalma 2018 2

  • Hallo Leute,

    heute erreichen euch noch-winterliche Grüße aus dem Norden Deutschlands. Ohne die richtige Bekleidung geht in unserem schönen Kiel zwar noch nichts - man trägt noch Mützen und Schals - aber die Temperaturen klettern langsam wieder auf ein erträgliches Niveau. Wir für unseren Teil hoffen auf ein baldiges und vor allem schönes Frühjahr.

    Passend zur erwachenden Natur, sind wir sehr erfreut unseren lang erwarteten USB-Release präsentieren zu können. An dieser Stelle sei nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Erlös vollständig zurück ins Label fließt. Darauf legen wir größten Wert! Mit einer Bestellung unterstützt ihr ausschließlich das Label und die Künstler. Wenn Ihr also Interesse an einem unserer USB-Sticks habt, zögert nicht mit euer Bestellung, denn derzeit sind die Sticks auf 170 Exemplare limitiert.

    Zum Lieferumfang gehören der gebrandete USB-Stick, eine ebenfalls gebrandete Aluminium-Box und ein schickes und informatives Faltblatt mit einer Danksagung. Die Compilation (SDUSB-001) ist exklusiv für unsere Besteller in brillantem WAV (16 Bit), aber auch im MP3-Format (320 kbit/s) gespeichert. Die Musik aus dem Bereich Ambient, Avantgarde und experimentelle Musik wurde von 22 Künstlern verschiedener Nationalitäten Exklusiv für den Sampler erdacht, komponiert und bereitgestellt. Unser Ziel war es, dem Hörer eine Rundumschau aus fünf Jahren Spheredelic zu bieten.

    Unser herzlichster Dank gilt allen Künstlern, die mit ihrem musikalischen Schaffen einen Meilenstein wie diesen erst ermöglicht haben. Natürlich gilt unser Dank auch allen Besuchern und Unterstützern unserer Website und unseres Labels. Ein besonderer Dank geht an Marc Olke, der sich für die grafische Gestaltung des Artworks verantwortlich gezeigt hat. Wir freuen uns generell über jeglichen Zuspruch zu unserer Arbeit und hoffen, dass wir euch mit diesem Release eine Freude bereiten können.

    Um eines unserer Schmuckstücke euer eigen nennen zu können, bestellt gleich hier. Wir freuen uns sehr auf eure Bestellungen und wünschen euch weiterhin viel Spaß.

    Euer Team von Spheredelic

    SPHEREDELIC Compilation2 Spheredelic Places

    Hier könnt Ihr bestellen



    Produkt Foto USB
  • In November Spheredelic presents you the work "An Ocean Of Shadows" by Thlaaflaa. The album is an echo of the St. Petersburg summer 2015 and result of various experiments with ostinato and granular modulations.

    The album consists of two Tracks, which come up with a total running length of more than 40 minutes. Thlaaflaa is following with this publication a clear idea of ​​the tides, implented in a masterly piece of music. The album creates itself out of nowhere and takes us with "Flood Tide" to the center of the ocean of shadows. "Ebb Tide" seamless continuates of these bodies in order to lead us to the starting point. So the album seems as a never-ending cycle of alternating between high and low tide.


    Thlaaflaa is a Russian musician, he lives and works in St. Petersburg. He is creating music by diverse experiments with electronic soundscapes and glitch and techno derivatives. He is getting his inspiration by the works of Stephen Reich and Julius Eastman.

     Here is the free download but donations are welcome...;-)

    An Ocean Of Shadows Cover 500

  • Our first july release goes by the title of „Sonnwave“, the Artist, releasing under his real name, behind this is named Jared Sagar.

     

    In the beginning of his musical endeavors, he focused mainly on the sound and sample itself, before starting to modify them, tear them apart and rearrange them, to give each sound the exposure it needs. Hence, if we have to give his musical style a name, experimental/field recordings/ambient/drone/noise/micro sounds/electronica would be fitting.Our first july release goes by the title of „Sonnwave“, the Artist, releasing under his real name, behind this is named Jared Sagar. In the beginning of his musical endeavors, he focused mainly on the sound and sample itself, before starting to modify them, tear them apart and rearrange them, to give each sound the exposure it needs. Hence, if we have to give his musical style a name, experimental/field recordings/ambient/drone/noise/micro sounds/electronica would be fitting.

    For his record „Sonnwave“ Jared relied mostly on sounds that nature gave him, barely relying on classical instruments, no matter if classical or electronic ones, and created an ambient/field recordings/micro sound record. 

    The focus is always on the sounds though, their structure, intensity, but also the silence in between. But sometimes, you also have to modify the sample to explore its full potential, the sound itself is the most important part in music anyhow, cause what is music without a proper sound? Is it even music then? What is music? And does this even matter? No, and with this attitude one should listen to „Sonnwave“, without the expectation of typical structures, so one can hear something new…

    Enough talking, time to listen!

     Here is the download...

     

    JaredCover1

     

    But if you insist to read and hear some more about Jared, just follow the links provided below.But if you insist to read and hear some more about Jared, just follow the links provided below.

    https://archive.org/details/petroglyph544JaredSagar-OpenWhite

    https://soundcloud.com/jaredsagar

    https://www.discogs.com/artist/4634201-Jared-Sagar

     

  • „Sonnwave“ ist der Titel unserer ersten Veröffentlichung im Juli, der dahinter steckende Künstler nennt sich auch im echten Leben Jared Sagar. „Sonnwave“ ist der Titel unserer ersten Veröffentlichung im Juli, der dahinter steckende Künstler nennt sich auch im echten Leben Jared Sagar. 

    Zu Beginn seiner Passion für Musik interessierten ihn aber erstmal die Klänge, Geräusche und Sounds als solche, bevor er anfing, sie zu verändern, auseinander zu nehmen und sie neu zu arrangieren, den Sounds den Freiraum zu geben, den sie benötigen um richtig zu klingen. Deswegen sind  Jared Sagars Werke, wenn wir sie denn kategorisieren müssen, im Bereich der Field Recordings/Ambient/Drone/Noise/Micro Sound/Experimental/Electronica anzusiedeln.

    Für sein Album „Sonnwave“ hat Jared sich von der Natur mit Samples versorgen lassen und nur wenige Instrumente, egal ob klassische oder elektronische, verwendet und aus diesen ein ambient/field recordings/micro sound Album geschaffen. Der Fokus ist hierbei aber immer bei den Sounds, ihrer Struktur, Intensität, aber auch der Stille dazwischen.

    Manchmal muss ein Sample aber manipuliert werden, damit man sein gesamtes Potenzial hören kann. Der Sound ist eh das wichtigste, den was ist schon Musik ohne den richtigen Sound? Ist das dann noch Musik? Beziehungsweise was ist Musik überhaupt? Und spielt das überhaupt eine Rolle? Nein tut es nicht, und genau mit dieser Einstellung sollte „Sonnwave“ gehört werden, ohne Erwartungshaltung an klassische Struktur, den nur so kann das Ohr auch mal was Neues hören…

    Genug geredet, Zeit zum hören!

     

    Hier geht´s zum Download...

     

    JaredCover1

     

    Wenn ihr aber dennoch mehr erfahren wollt, stöbert einfach mal bei den folgenden Links herum.Wenn ihr aber dennoch mehr erfahren wollt, stöbert einfach mal bei den folgenden Links herum.

    https://archive.org/details/petroglyph544JaredSagar-OpenWhite

    https://soundcloud.com/jaredsagar

    https://www.discogs.com/artist/4634201-Jared-Sagar

     

  • Im November präsentiert euch Spheredelic das Werk “An Ocean Of Shadows” von Thlaaflaa. Das Album ist ein Echo des St. Petersburger Sommers 2015 und Ergebnis verschiedener Experimente mit Ostinato und granularen Modulationen.

    Das Album besteht aus zwei Stücken, welche jedoch mit einer Gesamtspiellänge von über 40 Minuten aufwarten. Thlaaflaa folgt mit seiner Veröffentlichung einer klaren Idee der Gezeiten, welche er musikalisch gekonnt umzusetzen wusste. Das Album erschafft sich wie von selbst aus dem Nichts heraus und führt uns mit “Flood Tide” bis zum Mittelpunkt des Ozeans der Schatten. “Ebb Tide” knüpft nahtlos an dieser Stellen an, um uns zum Ausgangspunkt zurück zu führen. So erscheint das Album als nie endender Zyklus vom Wechsel zwischen Ebbe und Flut.

    Thlaaflaa ist ein russischer Musiker, er lebt und wirkt in St. Petersburg. Seine Musik entsteht aus diversen Experimenten mit elektronischen Klangteppichen und Glitch- und Techno-Derivaten. Seine Inspiration zieht Thlaflaa aus den Werken von Stephen Reich und Julius Eastman.

     Hier geht´s zum kostenfreien Download. Ihr könnt aber auch gerne für den Künstler spenden...:-)

    An Ocean Of Shadows Cover 500

  • Hi Folks,

    today we send you still-winter-greetings from the north of Germany. Without the right clothing in our beautiful Kiel is going nothing - we still wear caps and scarves - but the temperatures slowly climb back to a tolerable level. We for our part hope for an early and especially beautiful spring.

    Suitable for the awakening nature, we are very pleased to present our long-awaited USB release. At this point it should be explicitly pointed out that the revenue flows back completely into the label. We place great emphasis on this! With an order you only support the label and the artists. If you are interested in one of our USB sticks, do not hesitate with your order, because currently the sticks are limited to 170 exemplars.

    The scope of delivery includes the USB stick, a branded aluminum box and a nice and informative folder with a note of thanks. The compilation (SDUSB-001) is stored exclusively for our customers in brilliant WAV (16 Bit), but also in MP3-format (320 kbit/s). The music genre comprises mainly of ​​ambient, avantgarde and experimental music was exclusive  conceived, composed and provided by 22 artists of different nationalities. Our goal was to offer the listener an all round look from five years Spheredelic.

    Our heartfelt thanks go to all the artists who have made a milestone such as this with their musical work. We would like to thank all visitors and supporters of our website and our label. Special thanks go to Marc Olke, who has done the graphical design of the artwork. We are glad for all response, and hope that you'll enjoy this release.

    To own one of our jewels, just order here. We count on your your orders and wish you lots of fun.

    Your Team of Spheredelic

     

    SPHEREDELIC Compilation2 Spheredelic Places

    Here you can order



    Produkt Foto USB
  • Wir wünschen euch ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018! Vielleicht habt ihr euch schon gefragt, wo die neue Veröffentlichung geblieben ist? Keine Sorge! Wir legen nur eine kreative Pause ein. 7 Jahre haben wir euch kontinuierlich mit neuer Musik aus den Bereichen Ambient, Avantgarde und experimenteller Musik versorgt. Nun ist die Zeit zum Luftholen und um frische Energie zu tanken. Voraussichtlich im April werden wir wieder für euch da sein.

    Zum Ende diesen Jahres steht auch unsere 100. Veröffentlichung an! Zwecks des Jubiläums planen wir eine eigene Veröffentlichung und würden uns sehr über eure Anfragen freuen! Natürlich werden wir trotz der Auszeit zeitnah antworten. 

    Freunde aus Kiel und Umgebung dürfen sich auf eine weitere Spheredelic-Party mit Live- Programm und Aftershow-Party freuen! Am 3. Februar 2018 wird das „Superalma Project“ in Kiel sein und im Medusahof die Veröffentlichung des Albums „Cura Circum Animum Mei Intorquet Ut In Sella Mei Sedeo“ auf Kassette feiern. Außerdem wird „Somnambule“ live spielen und euch eine Crossover-Performance darbieten. Die Aftershow-Party findet unter dem Motto „LIMIT 110BPM“ statt und lädt zum Verweilen und Tanzen bis in die Morgenstunden ein.

    Mehr zur Veranstaltung findet ihr unter: FACEBOOK

     

     

    Spheredelic Superalma 2018 2

  • Liebe Hörer,

    der Winter hält Norddeutschland eisig im Griff. Das Thermometer hat sich seit Wochen konstant um den Gefrierpunkt eingefunden. Die meiste Zeit sind wir also damit beschäftigt, uns die Kälte vom Leib zu halten. Trotz der widrigen Umstände präsentieren wir euch zur Mitte des Februars unsere neue Veröffentlichung mit dem Titel "Palus est", komponiert und produziert von "Korgan Hors".

    Die Komposition von "Palus est" ist sehr ambitioniert und zeichnet sich durch langgezogene Töne aus, wie man sie von mittelalterlichen Instrumenten kennt - etwa von Drehleiern. Die Reduktion auf auch klassische Instrumente, wie etwa Violinen, zieht sich klar erkennbar durch die gesamte Produktion. Auch wenn die Musik generell etwas Positives transportiert, unterstreichen die koordinierten Dysharmonien den sphärischen Charakter und bieten dem Hörer verschiedenartige, psychedelische Erfahrungen.

    Hinter dem Projekt verbirgt sich der im italienischen Verona geborene Künstler "Davide Billo". Sein musikalisches Schaffen begann er mit 17 Jahren im Jahre 2006. Zunächst lernte er das Bass-Spielen und die Bedienung von Synthesizern. Seine Musik umfasst viele Genres, angefangen mit Punk-Rock und Post-Punk, übergehend zu Shoagaze und Psychdelica, bis hin zu Darkwave, Noise und Industrial. Eine besondere Rolle im Leben von Davide spielt jedoch die traditionelle Folklore. Er spielte in zwei verschiedenen Bands. 2011 sang er für die Band "Kolyma" und 2012 spielte er den Bass bei "Shamalayan". "Korgan Hors" ist nun sein aktuelles Projekt.

    Wir bedanken uns bei unseren Hörern und vor allem bei Davide für sein tolles Album, dass geradezu bezeichnend für unser Label ist - Sphärisch und Psychedlisch zugleich.

    Hier geht´s zum Download

    Kurgan Hos Palus est cover1

  • Dear Listeners,

    the winter keeps northern Germany under strength control. The thermometer has been constantly around the freezing point for weeks. Most of the time, we are concerned with keeping the cold from us. In spite of the harsh circumstances, we present to you, in the middle of February, our new release "Palus est", composed and produced by "Korgan Hors“.

    The composition of "Palus est" is very ambitious and is characterized by long-drawn tones, such as known from medieval instruments - such as symphonia. The reduction to classical instruments, such as violins, is clearly visible throughout the hole production. Although the music generally conveys something positive, the coordinated dysharmonia underscores the spherical character and offers the listener various psychedelic experiences.

    Behind the project stands the Italian-born artist "Davide Billo". He began his musical career at the age of 17 in 2006. First he learned how to play the bass and use synthesizers. His music includes many genres, ranging from punk-rock and post-punk, to Shoagaze and Psychdelica, to Darkwave, Noise and Industrial. A special role in the life of Davide, however, is the traditional folklore. He played in two different bands. In 2011 he sang for the band "Kolyma" and in 2012 he played the bass at "Shamalayan". "Korgan Hors" is now his current project.

    We would like to thank our listeners, especially Davide, for his great album, which is just as characteristic of our label - both spherical and psychedelic at the same time.

    Here is the download

    Kurgan Hos Palus est cover1

  • This month we invite you to a journey into the unknown. The album titled "The key... for humanity... love diversity" is like an artistic collage in Medley-Style. It leads the listener through a gallery of different moods and generate a changebath of feelings.

    During the total playtime of 48 minutes the interplay of pertinent samples and own compositions creates a diffuse twilight which would like to tell an undefined story. The listener is sometimes heavily strained to explore boundaries and to play with the imagination of the audience.

    This album is the second release of the one-man-project "IMPULSE" out of Nuremberg. In the production the two musicians Maggot shoes (Bass, Guitar) and Sturmkind (Acoustic- Guitar) were as guests. The first album was released in 2012 with the title "Get on Bored!" released as an audio- cassette on the label "Deadmaster's Beat & Pale Dominion".

    In addition to the musical work "IMPULSE" published also some video-productions. You can see a sample in our Video-Sekiton (http://www.spheredelic.com/en/videos.html) or simply follow the project on YouTube and Facebook.

    Here is the download

    IMPULSE Cover

     

    Weblinks: • Bandcamp:https://impulseimpulse.bandcamp.com • Facebook:https://facebook.com/impulse2mind • YouTube:https://www.youtube.com/channel/UCO7KGFfnhfrcA0kO--8EUQw • Dead Master’s Beat:http://www.deadmastersbeat.de

  • In diesem Monat laden wir euch ein, zu einer Reise ins Ungewisse. Das Album mit dem Titel „The key...for mankind...loving the diversity“ gleicht einer kunstvollen Collage im Medley-Stil. Es führt den Hörer durch eine Galerie verschiedenster Stimmungen und erzeugt ein Wechselbad der Gefühle.

    Während der Gesamtspiellänge von 48 Minuten wird durch das Zusammenspiel einschlägiger Samples und eigener Kompositionen ein diffuses Zwielicht erzeugt, die eine unbestimmte Geschichte erzählen möchte. Der Hörer wird teils stark strapaziert, um Grenzen auszuloten und um mit der Vorstellungskraft des Publikums zu spielen.

    Bei diesem Album handelt sich um die zweite Veröffentlichung des Nürnberger Ein-Mann-Projektes „IMPULSE“. Bei der Produktion waren die beiden Musiker Maggot Shoes (Bass, Gitarre) und Sturmkind (Akkustik-Gittarre) zu Gast. Das erste Album wurde 2012 mit dem Titel „Get on Bored!“ als Audio-Kassette auf dem Label „Dead Master’s Beat & Pale Dominion“ veröffentlicht.

    Neben dem musikalischen Schaffen veröffentlichte „IMPULSE“ auch einige Videoproduktionen. Eine Kostprobe ihres Schaffens gibt es in unserer Video-Sekiton zu sehen (http://www.spheredelic.com/de/videos.html) oder ihr folgt dem Projekt einfach auf YouTube und Facebook.

    Hier geht´s zum Download...

    IMPULSE Cover

     

    Weblinks: • Bandcamp: https://impulseimpulse.bandcamp.com • Facebook: https://facebook.com/impulse2mind • YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCO7KGFfnhfrcA0kO--8EUQw • Dead Master’s Beat: http://www.deadmastersbeat.de

  • Organisiert vom Kultur Kollektiv Gaarden (https://kkg.k34.org/) sowie dem Onlinelabel Spheredelic (http://www.spheredelic.com/de/)öffnet am 25ten des Monats November die Medusa (Medusastrasse 114, Kiel) ihre Pforten für ein Doppelkonzert und die anschließende Aftershow Party. Einlass zu diesem speziellen musikalischen Event ist ab 20h, musikalische Beschallung startet um 21h und die Aftershowparty um Mitternacht. Doch was erwartet uns da eigentlich?

    Konzert:

    # Superalma Project - Brasilen (Konzertpremiere in Deutschland!)
    # Somnambule

    Aftershow - DJ's ov spiritual techno minds:

    # Mike Fischer
    # Asana
    # Brammer
    # Jay


    Superalma Project

    Das Superalma Project ist ein Künstlertrio aus Brasilien bestehend aus den Bandmitgliedern Luiz Sangorgio (Gitarre, Bass und Vocals), Igor Almedia (Keyboard, Synthesizer, Effektgeräte) sowie Alan Alves (Videojockey). In tiefster Harmonie und gemeinsamen Zusammenspiel untereinander reihen diese Künstler krude Soundlandschaften, verstörenden Lärm, verzaubernde Melodeien, düstere Bilder und so viel mehr in ihr Liveset. In einem Moment wird man noch von den sphärischen Klängen in fremde Welten getragen nur um im nächsten durch fein eingestreuten Noise den Boden unter den Füßen wieder zu erlangen. Bevor aber auch dieser alsbald durch eine scheinbare Kakophonie von Drone und Ambient einem entzogen wird und man vor einem Soundungeheuer steht, das fordert, aber auch träumen lässt. Begleitet und unterstützt wird diese musikalische Reise durch die perfekt darauf abgestimmten Visuals...

    Wer schon mal einen kleinen Vorgeschmack haben möchte, wird auf der Vimeoseite der Band fündig:
    https://vimeo.com/superalma
    Hörproben zum kostenlosen Download findet man auf:

    http://www.spheredelic.com/de/
    http://superalma.bandcamp.com/


    Somnambule

    Eines der Künstleraliase von André R. Funkhauser, der mit seinen elektronischen Instrumenten eine vielschichtige Soundlandschaft erzeugt, die sich von Electronica über Dub zu Noise und Drone und aus noch mehr Soundexperimenten und experimentellen Sounds zusammensetzt. Eine Musik, stetig im Wandel, im Flow eines Audioautisten aber doch mit rotem Faden der einen von Passage zu Passage führt. Augen zu, Musik an, träumen...

     

    Somnambule Veröffentlichungen 

     


    "Spheredelic Goes Dancefloor"- Deep Techno Event:

    Die Aftershowparty im Anschluß wird von den DJs Asana (Kiel), Mike Fischer (Kiel) sowie Brammer (Hamburg) musikalisch aufgewertet. Und um dem Motto der Konzerte davor treu zu bleiben, erwarten uns Sets mit viel experimenteller, verzaubernder technoider Musik. Ob tanzen oder träumen, jeder kommt auf seine Kosten...

    Superalma Flyer

  • Organized by the Kultur Kollektiv Gaarden (https://kkg.k34.org/) aswell as the online record label Spheredelic (http://www.spheredelic.com/), the Medusa Club will host two concerts and the following aftershowparty. This will be on the 25th of november, with the doors opening at 20h and livemusic starting at 21h, the aftershow to this special musical event will start playing at midnight. But what kind of music can one actually expect?


    Concert:

    # Superalma Project - Brazil (Very first concert in germany!)
    # Somnambule

    Aftershow - DJ's ov spiritual techno minds:

    # Mike Fischer
    # Asana
    # Brammer


    Superalma Project

    The Superalma Project is a trio consisting of the members Luiz Sangorgio (guitar, bass and vocals), Igor Almedia (keyboard, synthesizer, effects) and Alan Alves (Videojockey).

    In deep harmony with each other these artist manage to string together dark soundscapes, disturbing noise, enchanting melodies, grime picture and so much more during their liveset. On moment you are drifting into unknown worlds, led by athmospheric sounds, just to get grounded again by mesmerizing blips of noise. But just long enough before drone and ambient, in a cacophony at first glance, and many more sounds push you in front of this monster of soundscapes that is challenging, but also deeply rewarding. Acompanying all of this are the visuals that enhance this dreamlike musical experience...

    If you want to get a glimpse of what to expect, check out the bands vimeo-website at:
    https://vimeo.com/superalma
    Free music can be heard and downloaded at:

    http://www.spheredelic.com/en/
    http://superalma.bandcamp.com/


    Somnambule

    One of the few aliases of André R.Funkhauser. With his electronic instrument Somnambule is creating multilayered soundscapes incorporating styles from dub, noise, drone, electronica and many more soundexperiments as well as experimental sounds. Constantly changing and evolving in the mindset of an audio-autist, yet still with a concept guiding you through from passage to passage.
    Shut your eyes, accept the music and dream...

     

    Somnambule releases

     

    "Spheredelic Goes Dancefloor" - Deep Techno Event:

    The aftershowparty will be hosted by the DJs Mike Fischer (Kiel), Asana (Kiel) and Brammer (Hamburg). And to stay in the mood of the concerts beforehand, each one of the mwill be playing their version of experimental, dreamy technoid music. Whether you want to dance or just listen to the music, everyone is in for a treat...

    Superalma Flyer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Nähere Informationen entnimmst du unsererer Datenschutzerklärung