Spheredelic,

  • P.U.M.A.

    Der Lockdown macht diesen Winter ein Comeback und die Welt steht weiterhin Kopf, daher verspüren wir bei Spheredelic vermehrt das Bedürfnis in andere Welten abzutauchen, um dem ganzen Chaos zu entrinnen.

     P.U.M.A.s neues Album Astrologie ist das Ticket für eine Reise zu einer dieser Welten und ihren nomadischen und technologisierten Wüstenstämmen. Der italienische Künstler erzeugt hier mit Ambient Soundscapes eine Mischung aus Sci-Fi Stimmung und orientalischer Mystik.

    Es fühlt sich an als säße man zusammen mit fremden Kreaturen unter dem Sternenhimmel am Feuer, während sie musizieren und ritualistische Gesänge anstimmen. Mal wird getrommelt oder Gitarre und auch Panflöte gespielt. Diese Wüstenbewohner sind aber keineswegs primitiv. Allerhand fortschrittliche Gerätschaften helfen ihnen in der rauen Umgebung dieser schier endlosen Wüste zu überleben. Riesige Roboter, die das Gepäck transportieren, Wärmegeneratoren für die kalten Nächte und Hitzeschilde für die brutale Hitze am Tag.

     Alles summt und piet vor sich hin. Jeder dieser Abende am wärmenden Feuer wird gefeiert, da jeder auch der Letzte sein könnte. Zum Aufgang der ersten Sonne werden die Wüstenläufer gestartet, die Zelte zusammengepackt und die Spuren der endlos Wandernden verlaufen sich im Sand.

                                                                                                                                                                                                                      Text:JMB

      

    Hier ist der Download

     

    PUMA Cover Astrologie

  • P.U.M.A.

    The lockdown is making a comeback this winter and the world is still upside down, which is why we at Spheredelic increasingly feel the need to dive into other worlds to escape the chaos.

     P.U.M.A.'s new album Astrologie is the ticket for a journey to such a world and its nomadic and technologized desert tribes. The Italian artist creates a mixture of sci-fi atmosphere and oriental mysticism using ambient soundscapes.

     It feels like sitting with these strange creatures by the fire under a starry sky while they play music and sing ritualistic chants. Sometimes they play the drums or guitar and pan flute. These desert inhabitants are by no means primitive. All kinds of advanced equipment help them survive in the harsh environment of this seemingly endless desert. They have huge robots that transport luggage, warmth generators for the cold nights and shields for the brutal heat of the day.

     Everything is humming humming and beeping throughout the night. Each of these evenings by the warming fire is celebrated, as it could be their last. When the first sun rises, the desert runners are started, the tents packed and the tracks of these endless wanderers get lost in the sand.

                                                                                                                                                                                                                      Text:JMB

      

    Here is the download

     

    PUMA Cover Astrologie

     

  • Release aus Japan

    Spheredelic präsentiert seine 30ste Veröffentlichung: "The Sea Saw Me" - ein Album des japanischen Künstlers Madoka (Tokio). Das Cover wurde gestaltet von Saki Nakazato.

    Das 6 Stücke Album entfaltet eine perfekte Fusion aus Electronica und Neuer Musik. Eine Welt digitaler Romantik und meditativer Verspieltheit, die Reminiszenzen an Steve Reich, Philip Glass und Eric Satie zeigt. Eine elektronische Meditation voller subtiler Freude und Gelassenheit.

    Hier gleich mal reinhören und kostenfrei downloaden

    The-Sea-Saw-Me-Cover

  • Release from Japan

    Spheredelic presents its 30th realease: "The Sea Saw Me" - an album by the Japanese artist Madoka (Tokyo). The cover art was created by Saki Nakazoto.

    The 6 track album unfolds a perfect fusion of Electronica and New Music. A realm of digital romance and meditative playfulness – displaying  reminiscences of Steve Reich, Philip Glass and Eric Satie. An electronic meditation full of subtle joy and tranquility.

    Here is the free download

    The-Sea-Saw-Me-Cover

  • Revolutronic are back

    In July we present the full length album „105“ - containing11 tracks which follow a strikingly continuous concept. The project revolutronic pursues a course originating in 2013 when we released their work „audio drama mix“. Already at that time they revealed a huge eagerness to experiment.

    Revolutronic´s music deeply reminds the listener of film scores. Various instruments and soundscapes are consistently interweaved into new and extraordinary creations - without losing track of the musical idea. Synthetic basses are melted with electronic beats and enriched by distorted chords of the electric guitar. Such mixtures and similar combinations signify the album´s entire playtime. Some tracks gain a very own character by the use of samples and speech fragments. Other tracks have a try at doubling the speed. The music surprises by new facets of crossover all over again.

    Both musicians from Cologne basically convince the listener by the creative and skillful play of their instruments. The mood of their sound occasionally culminates  in a tension and vividness which evokes scenes from crime and agent movies. However, they still manage to keep up their sense of musical arrangement. Check it out!

    Here´s the download of „105“. Here´s the download of „audio drama mix“.

     

    00 revolutronic 105 cover

  • Revolutronic are back, again

    This Month we present the album „Three“ by Revolutronic.

    It´s already the band´s third release on Spheredelic. Both members are residents of Cologne.

    They make basically electronic music with additional samples, vocals and guitars. They refuse to stand for any category and devolop their sound experimentally and individually.

    Despite the hectic rush of the digital age they invite the listeners to take their time. „Three“ is a diversified album which plays with genres without appealing eclectic. It comes up with many surprise moments and unusual arrangements. The evoked atmosphere is both - chilling and fascinating.

    An album far beyond the mainstream.

    Here is the download...

    revolutronic three cover

  • Revolutronic sind zurück

    Diesen Monat präsentieren wir das Album „Three“ von Revolutronic.

    Es handelt sich dabei um die bereits dritte Veröffentlichung der Band auf Spheredelic.
    Beide Mitglieder kommen aus Köln und machen vorwiegend elektronische Musik, die durch Samples, Gesang und Gitarre ergänzt wird.

    Sie lassen sich ungern in eine Kategorie stecken, entfalten ihren Klang experimentell und individuell. Entgegen der Hektik des digitalen Zeitalters laden sie die Zuhörer dazu ein, sich Zeit für ihre Musik zu nehmen.

    „Three“ ist ein abwechslungsreiches Album, das mit bestehenden Genres spielt ohne eklektisch zu wirken. Es wartet mit vielen Überraschungen und ungewöhnlichen Arrangements auf. Die Atmosphäre, die dabei entsteht, ist entspannt und fesselnd zugleich.
    Ein Album weit jenseits des Mainstreams.

    Hier geht´s zum Download...

    revolutronic three cover

  • Revolutronic sind zurück

    Im Juli präsentieren wir euch das Album "105" mit 11 Stücken, welches insbesondere durch das durchgängige Konzept auffällt. Das Projekt revolutronic führt damit eine Linie fort, die im Mai 2013 begonnen hat. Damals veröffentlichten wir ihr Werk "audio drama mix". Auch damals schon fiel die Musik durch die große Experimentierfreude auf.

    Die Musik von revolutronic erinnert den Hörer stark an Musik, die uns aus Filmen bekannt ist. Durchgängig werden verschiedenartige Instrumente und Klangwelten zu einer neuen und ungewöhnlichen Kreation verwoben, ohne sich zu weit von der musikalischen Idee zu entfernen. Synthetische Bässe werden mit elektronischen Beats gemischt und mit verzerrten Akkorden einer E-Gitarre bereichert. Diese und ähnliche Kombinationen ziehen sich über die gesamte Spieldauer des Albums. Einige Stücke bekommen durch eingespielte Samples und Sprachfetzen ihren ganz eigenen Charakter, andere versuchen sich an doppelter Geschwindigkeit. Immer wieder überrascht die Musik mit neuen Facetten des Crossovers.

    Grundsätzlich können die beiden Kölner mit dem kreativem Einsatz ihrer Instrumente und der gekonnt akzentuierten Spielweise überzeugen. Die Stimmung ihrer Musik gipfelt zuweilen in einer Spannung und Bildhaftigkeit, die dem Hörer Szenen aus Krimis und Agentenfilmen vor dem inneren Auge vorbeiziehen lassen. Ihren Sinn für das musikalische Arrangement verlieren sie dabei jeodch nicht. Überzeugt euch selbst!

    Den Download findet ihr hier. Zum Album "audio drama mix" geht es hier entlang.

    00 revolutronic 105 cover

  • Shock Of Daylight

    Zum Ende des Monats wollen wir euch die "Verschollene EP" von Shock of Daylight ans Herz legen.

    "Verschollene EP" ist die aktuelle Auskopplung des gebürtig schottischen, aber nun in London lebenden Multi-Instrumentalisten Danny Currie, der unter diesem Alias Musik produziert und auch schon von vielen Internetradios als auch dem BBC6 gefeatured wurde.

    "Verschollene EP" zeigt wunderbar den Stil von Shock of Daylight, einen klar produzierten Sound mit vielen minimalen Strukturen, klar beeinflusst von moderner Electronica. So schafft er es, organische Klänge mit elektrischen Beats harmonisch zu vereinen, mit Loops und Sounds zu spielen, ohne zu überfordern.

    Der Track "Orbis I" beispielsweise startet mit einem unaufdringlichen aber treibenden Beat und wilden Synthesizersounds und Melodien, um dann innerhalb vonMomenten eine sphärische Klangwelt zu erzeugen, die langsam in die Unendlichkeit ausklingt. "Zagadka" klingt dann erst wie ein schamanistisches Ritual in einer alten leeren Industrieanlage, bis immer mehr Percussion und düstere Gitarren einsetzen und man fast glaubt, Shoegaze der Fuck Buttons zu hören.

    Hier findet Ihr den Download

     

    Shock Of Daylight Verschollene Artwork2

     

    Sollte euch dieser Künstler also zusagen, findet ihr hier weitere Informationen zu Shock of Daylight:

    facebook.com/shockofdaylight
    twitter.com/ShockOfDaylight
    shockofdaylight.com
    soundcloud.com/shockofdaylight

  • Shock Of Daylight

    For the end of this month we would love to present to you the "Verschollene EP" by Shock of Daylight.

    "Verschollene EP" is the latest release from London-based producer Shock of Daylight. Shock of Daylight is the music of scottish-born multi-instrumentalist Danny Currie, whose work as a guitarist and producer has been featured on BBC 6 Music, as well as many internet radio stations.

    "Verschollene EP" perfectly demonstrates the style of Shock of Daylight, a cleanly produced sound with many minimalistic structures, clearly influencced by modern electronica. He pulls of to weave organic sounds with electronic beats in a harmonic way, to play with loops and sounds without overdemanding.

    The track "Orbis I" for example begins with an unintrusive yet still pushing beat and freaky synthesizer sounds and melodies, to change during a few moments into a spherical soundscape, slowly drifting into infinity. Zagadka, the final track of this EP, on the other hand sounds like an eerie shamanistic ritual in an old, abandoned industrial complex, until more and more percussion and gloomy guitars come into play and you almost believe, you are listening to some shoegaze by Fuck Buttons.

    Here is your download

     

    Shock Of Daylight Verschollene Artwork2

     

    So if you are interested in this artist, you'll find more information about Shock of Daylight on these sites:

    facebook.com/shockofdaylight
    twitter.com/ShockOfDaylight
    shockofdaylight.com
    soundcloud.com/shockofdaylight

  • Solo Album von Max Gael Martin

    Das Laub trennt sich von den Ästen und die Sonne zieht sich immer mehr zurück; wir sind im Herbst angekommen. Für die verregneten Tage, die auf uns zukommen ist unser neues Release bestens geeignet, denn man sollte es am besten daheim in Dunkelheit und Stille genießen.

    Max Gael Martin und Kate Izgina veröffentlichen seit 2011 unter dem Namen Accent Aigu Musik. Ihr neuestes Album Diving into the Vi (sion) beschäftigt sich mit der mythologischen Entstehung des Universums, einer Zeit bevor es Zeit gab. Mit dieser Veröffentlichung präsentiert Accent Aigu ihr drittes Album auf Spheredelic.

    Sphärische Klänge wabern durch das Stereobild, mal wirken sie mysteriös, mal erinnern sie an Sternenebel, mal findet man sich in der Leere wieder. Die einzelnen Tracks fließen nahtlos ineinander und werden auf kreative Weise durch verschiedene Techniken durchbrochen; darunter Glitches, Noise und sogar Live Drums.

    Es gibt auch harmonische Elemente, unter anderem Synthesizer, die an Klangschalen erinnern, Vocals, die uralte Mantas rezitieren und auch Panflöten.

    Das Album fließt konstant vor sich hin und bleibt niemals gleich. Gerade eben schwebte man noch zusammen mit den entstehenden Sternen vor sich hin, um dann wieder von einem schwarzen Loch umhüllt zu werden und in die Dunkelheit einzutauchen. Es ist eine Reise durchs Chaos, die Raum für introspektives Denken bietet oder auch einfach für das Sein.

     

    Hier geht´s zumDownload

     

    Accent Aigu Cover

     

    Mehr Musik von Accent Aigu: https://accentaigu.bandcamp.com

     

     

  • Solomon Keys

    Es ist Ende Juli – Zeit für Hochsommer!? Zumindest in Kiel wird strahlender Sonnenschein und schönes Wetter vermisst. Es ist wolkig und regnerisch. Vielleicht können wir auf einen schönen Spätsommer hoffen...  

    Dem Wetter zum Trotz präsentieren wir euch heute die 80. Veröffentlichung auf Spheredelic.Das Album mit dem Titel „Salmandra“ ist etwas Besonderes, denn mit dem Pseudonym „Solomon Keys“ ist eine besondere Geschichte verknüpft: Konstantin kann nur seinen Kopf bewegen. Doch mit diesem bedient er einen Computer, um mit seiner Umwelt interagieren. Die Musik, die ihr hört, ist dem Geist des Künstlers auf eine sehr direkte Weise entsprungen. 

    Heraus gekommen ist ein düsterer Mix aus Übersteuerungen und Überladungen. Ein Muss für Noise-Fans! Konstantins musikalische Vorliebe gilt wabernden Flächen, stark verzerrten Geräuschen und diversen Effekten, die in Symbiose zu einanderstehen. Die Musik mag einigen Hörern schwer fassbar sein. Wer aber aufmerksam hinhört wird feststellen, dass Konstantin sich sehr darauf versteht, dem Computer Leben einzuhauchen. Es scheint, als ob die Maschine in einem ruhelosen Halbschlaf zu träumen wagt. 

    Die Einrichtung, in der die Musik entstanden ist, liegt in St. Petersburg in Russland. Es ist eine Einrichtung für Menschen mit schweren psychischen und physischen Beeinträchtigungen. Das Musikprojekt „BUILD YOUR HOUSE UNDERGROUND“ wird von dem Sozialarbeiter „Roman Mozharov“ geleitet. 

    Wir freuen uns sehr darüber zu hören, dass das Projekt fortgeführt wird! Im Oktober 2016 veröffentlichten wir das Album mit dem Titel „Year: MMXVI“. Wer möchte, findet das Album unter folgendem Link.

    Hiedr geht´s zum Album von Salomon Keys...

    SolomonKeys Cover

  • Solomon Keys

    It’s the end of July - time for the summer!? At least in Kiel sunshine and beautiful weather are missed. It is cloudy and rainy. Maybe we can hope for a warm late summer...

    Despite the weather we present you 80th release of Spheredelic. The album titled "Salmandra" is very special, because the pseudonym "Solomon Keys" is tied with a special story: Konstantin can only move his head. But with his head he is using a computer to interact with his environment. The music has sprung from the artist's mind in a very direct way.

     The result is a dark mix of overpasses and overloads. A must for Noise-fans! Konstantin’s musical predilection applies to wielding surfaces, strongly distorted noises and various effects that are in symbiosis with each other. The music maybe is a little difficult for some listeners. But if you listen attentively, you will find that Konstantin is very keen to breathe life into the computer. It seems as if the machine dares to dream in a restless half-sleep. 

    The institution, in which the music was created, is in St. Petersburg in Russia. It is a facility for people with severe mental and physical impairments. The music project "BUILD YOUR HOUSE UNDERGROUND" is directed by the social worker "Roman Mozharov". 

    We are very happy to hear that the project is being continued! In October 2016, we have released the album titled "Year: MMXVI". If you want, you can find the album under the following link. 

    BUILD YOUR HOUSE UNDERGROUND - Year: MMXVI (SD-061) 

    http://www.spheredelic.com/de/music/manufacturer/build-your-house-underground.html

    Here is the download to the Album Salamandara

    SolomonKeys Cover

  • Somnambule&Dubecho Live @ Lala Festival 2016

    Hier ein paar Imressionen von Somnambule&Dubecho live @ Lala Festival 2016. Die Fotos wurden von Patrick Viering aufgenommen.

    Somnambuel Dubecho Live 01 Somnambuel Dubecho Live 02

    Lala Festival 01 Lala Festival 03

    Lala Festival 02

  • Somnambule&Dubecho Live @ Lala Festival 2016

    Here are some impressions from Somnambule&Dubecho live @ Lala Festival 2016. Photos taken by Patrick Viering.

    Somnambuel Dubecho Live 01 Somnambuel Dubecho Live 02

    Lala Festival 01 Lala Festival 03

    Lala Festival 02

  • SouthDip

    Spheredelic präsentiert im Februar die EP „Planet Atmosphere“ von Southdip.

    Die EP wird von einem faszinierenden Videoclip zu dem Titelsong begleitet. Southdip ist das elektronische Projekt des in Zlin (CZ) lebenden Künstlers Martin Mikulka. Seine Musik eignet sich bestens für jeden Chillout, da sie dem Ohr mit angenehmen Klängen und entspannten Beats schmeichelt. Der Ambient-Track „Planet Atmosphere“ (feat. Dara / 75 BPM), läßt eine Atmosphäre der stillen Freude und tiefer Gelassenheit entstehen. Der Deep House-Track „Designblok“ (feat. Mushroom / 110 BPM), führt diese Reise ins Innere leichtfüßig fort.

    Das Video liefert den visuellen Genuß mit einer Zeitrafferperspektive auf die Dynamik der Wolken über statischer urbaner Architektur.

    Wir wünschen Euch eine entspannte Zeit mit Southdip!

    Hier gehts zum Download...

    Planet Atmosphere Cover

  • SouthDip

    In February Spheredelic presents the EP „Planet Atmosphere“ by Southdip.

    It is accompanied by a fascinating video clip of the title track. Southdip is the electronic project of the Zlin (CZ) based artist Martin Mikulka. His music perfectly fits every chillout as it it pleases the ears by pleasant sounds and laid back beats. The ambient track „Planet Atmosphere“ (feat. Dara / 75 BPM)  evokes the atmosphere of calm joy and deep serenity. The deep house track „Designblok“ (feat. Mushroom / 110 BPM)  keeps on moving light footed on this inner journey.

    The video provides the visual enjoyment by a time lapse perspective on the dynamics of clouds above static urban architecture.

    Have a relaxed time with Southdip!

    Here is the download...

    Planet-Atmosphere---Cover

  • Special Tribut for Edgar Froese

    In May and June Spheredelic presents the double-album „Edgar Froese – Special Tribute“. It arouse in honour to the genius German musician, composer, movie actor and artist Edgar Froese.

    His fame came with his project Tangerine Dream which developed from a deconstructivist, traditionally instrumentalized avantgarde band to one of the most important pioneers in electronic music.

    On the sad occasion of Edgar Froese´s death early this year FZK Wolf aka Christian Fiesel initiated a tribute radio show, gathering ambient musicians from all over the world (USA, Canada, Australia, Scandinavia, Germany) in commemoration of the musician. It was originally transmitted by the online broadcast Modul 303.

    The material collected by this means is available on Spheredelic now in the form of two epic compilations (total playtime over 4 hours!). Part one will be released in May and part two in June.

    The music reflects Edgar Froese´s work in various facets, partly continuing the tradition of Tangerine Dream, partly seeking new ways. This way Edgar Froese remains alive in the collective musical memory.

    Here is the free download

    e f special tribute cover 1 1 500

  • Special Tribut für Edgar Froese

    In den Monaten Mai und Juni präsentiert Spheredelic das Doppel-Album „Edgar Froese – Special Tribute“. Es entstand zu Ehren des genialen deutschen Musikers, Komponisten, Schauspielers und Künstlers Edgar Froese.

    Berühmt wurde er durch sein Projekt Tangerine Dream, das sich im Laufe der Zeit von einer dekonstruktivistischen Avantgarde Band mit traditioneller Instrumentalisierung zu einem der wichtigsten Pioniere der elektronischen Musik entwickelte.

    Aus dem traurigen Anlass von Edgar Froeses Tods, Anfang dieses Jahres, rief FZK Wolf aka Christian Fiesel eine Tribut Radio Show ins Leben, in der Ambient-Musiker aus aller Welt (USA, Kanada, Australien, Skandinavien, Deutschland...) dem Musiker gedenken. Sie wurde ursprünglich in der Online-Radiosendung Modul 303 präsentiert.

    Das so gesammelte Material steht jetzt Spheredelic in der Form von zwei epischen Compilations (gesamte Spielzeit über 4 Stunden!) zur Verfügung, wobei im Mai der erste Teil und im Juni der zweite Teil veröffentlicht wird. Die Musik spiegelt Edgar Froeses Werk in vielfältiger Weise, teils in der Tradition von Tangerine Dream verbleibend, teils neue Wege suchend. So verbleibt Edgar Froese im kollektiven musikalischen Gedächtnis lebendig.

    Hier geht´s zum kostenfreien Download

    e f special tribute cover 1 1 500

  • Spheredelic @ Bachblyten Festival 2019

    Zwei etablierte Institutionen der elektronischen Musik aus Kiel, zelebrieren ihr zehn jähriges Jubiläum. Das Bachblyten Festival wird 10 Jahre alt und auch das Audio Netlabel Spheredelic feiert sein 10 jähriges Bestehen.

    Spheredelic präsentiert euch Leckerbissen aus unterschiedlichen Bereichen der Ambient, Downbeat, Experimental und Chill Out Musik. Und wie in den letzten Jahren, schaffen wir ein Bereich, in dem wir uns zum Chillen & Schwofen treffen!

    Mit am Start sind Hand, Superalma Project, Somnambule und viele mehr....kommt und staunt nach Husum Flugplatz, vom 12 - 14.07.2019

    Mehr Infos unter: https://bachblyten-festival.com

    BB2019 Preflyer A5

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Nähere Informationen entnimmst du unsererer Datenschutzerklärung