Spheredelic,

  • Tribute for Edgar Froese Vol.3

    On one and two three is following! In October 2015 Spheredelic presents you another part of the Compilation series to honour Edgar Froese. On account of many inquiries from national and international Artists Spheredelic publishes with Special tributes – Vol.3 (SD-045) the third and last album of the series.

    The Compilation encloses 14 wonderful electronic pieces with artists from all over world and with a play duration of more than 120 minutes, it`s a full evening programm.

    The echo from all over the world shows us clearly, how big Edgar Froese`s influence on the electronic music world was actual. The great success of the series also shows us, that the inheritance of Edgar Froese and Tangerine Dream has survived till today. Tangerine Dream has always been a bit away from the mainstream, however, the music lives on in us.

    We thank for the great interest all artists, involved and listeners.

    You`ll find the first and second publication here:

    V.A. - Edgar Froese - Special tributes - Vol.1 - SD-040

    V.A. - Edgar Froese - Special tributes - Vol.2 - SD-041

     

    E F Special Tribute Vol3 Cover 500

  • Tribute für Edgar Froese Vol.3

    Auf eins und zwei folgt drei! Im Oktober 2015 präsentiert euch Spheredelic einen weiteren Teil der Compilation-Serie zu Ehren Edgar Froese. Aufgrund der vielen Anfragen nationaler und internationler Künstler veröffentlicht Spheredelic mit Special Tribute – Vol.3 (SD-045) das dritte und letzte Album seiner Art.

    Das Echo aus der aller Welt zeigt uns deutlich, wie groß der Einfluss auf die elektronische Musikwelt tatsächlich war. Auch zeigt uns der große Erfolg der Serie, dass das Erbe von Edgar Froese und Tangerine Dream bis heute lebendig geblieben ist. Tangerine Dream standen schon immer etwas abseits des Mainstreams, doch die Musik lebt in uns weiter.

    Die Compilation umfasst  14 wunderschöne elektronische Stücke mit Künstlern aus der ganzen Welt und das ganze mit einer Spieldauer über 120 Minuten. Also, ein abendfüllendes Programm...

    Wir bedanken uns für das große Interesse bei allen Künstlern, Beteiligten und Hörern.

    Die erste und zweite Veröffentlichung findet ihr hier:

    V.A. - Edgar Froese - Special Tribute - Vol.1 - SD-040

    V.A. - Edgar Froese - Special Tribute - Vol.2 - SD-041

    E F Special Tribute Vol3 Cover 500

  • Ujjaya

    Gegen Ende des Jahres präsentiert Spheredelic Ujjaya´s album „De-Retour“.

    Hinter dem Projektnamen Ujjaya verbirgt sich der in Paris (Frankreich) lebende Künstler  Hery Randriambololona, für den Ambient Musik nicht einfach ein musikalischer Stil ist, sondern eine spirituelle Suche. So unternahm er mehrere Reisen nach Indien, studierte dort bei einem Guru, um sein technisches und musikalisches Wissen zu entwickeln. Nebenbei sammelte er dort exotische Instrumente.

    Seine Musik zeigt ein tiefes Verständnis seiner musikalischen Helden: Steve Roach, Brian Eno und Jorge Reyes. „De-Retour“ ist reine Meditation, die sowohl den Körper als auch den Geist in einen tiefen Bewußtheitszustand einführt.

    Lehnt euch zurück und genießt! Hier gehts zum Download

    Ujjaya Cover

  • Ujjaya

    Towards the end of the year Spheredelic presents the release of Ujjaya´s album „De-Retour“.

    Behind the project name Ujjaya is the Paris (France) based artist Randriambololona for whom ambient music is not a just musical sytle but a spiritual search. Thus he undertook several trips to India, to study with a guru, develop his technique and musical knowledge, and collect exotic instruments.

    His music shows a deep understanding of his musical heroes: Steve Roach, Brian Eno and Jorge Reyes. „De-Retour“ is pure meditation leading  your body and mind into a deep state of awareness.

    Relax! Enjoy! Here is the download

    Ujjaya-Cover

  • Viertes Album von Somnambule

    Für das neue Jahr 2020 hat sich das Spheredelic-Team nur einen guten Vorsatz vorgenommen: euch weiterhin mit neuer Musik zu versorgen! Ihr wollt mal wieder ein bisschen Musik fernab von Kommerz, todproduzierten Samples, Autotune und Starallüren haben? Und statt dessen mehr experimentelle Klänge in alternativen Arrangements, durchdachte Konzeptalben und andere musikalischen Spezialitäten genießen? Dann seid ihr bei uns weiterhin richtig, denn dies und nichts anderes veröffentlicht Spheredelic nun schon seit knapp über 10 Jahren. Und ja, natürlich werden sämtliche Releases weiterhin unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. Uns geht es nur um die Musik und darum, sie mit euch zu teilen! Das war schon immer Asana's Ansatz, der deswegen auch vor einem Jahrzehnt dieses Netlabel gegründet hatte. 

    Doch Asana sucht und findet nicht nur all diese kontemporäre Musik, er selbst ist schon seit sehr vielen Jahren als Musiker tätig, sei es in seinen Jugendjahren als Gitarrist in diversen Bands oder seit zwei Jahrzehnten als vielseitiger Elektro-Dj. Doch Musik nur von Platte aufzulegen reichte ihm nicht, also kam ein Keyboard dazu, diverse Synthesizer, Drum Pads und und und. Aktuell liegt sein Fokus auf analogen und modular Synthesizern.

    Deswegen kommt unser neuestes Release, das 101ste, eben vom Label Chef persönlich und leitet damit die nächsten 100 Veröffentlichungen auf Spheredelic ein. :)

    „Sleepassive“ hat er sein mittlerweile viertes Album getauft, Somnambule ist sein Künstler alias. Neunzehn neue Tracks feinster analoger Synthesizer Musik hat er für uns auf dieses Album gepackt. Naja, Doppelalbum trifft es eher, denn die Spielzeit beträgt insgesamt 2h20m! Nicht nur das überrascht den Hörer, wer die früheren Alben von Somnambule kennt, der erwartet ambientartige Klangwelten oder atmosphärische Drones. Eher die chilligere, entspannte Musik. Doch Somnambule hat sich weiter entwickelt, seine künstlerische Neigung verschoben, der ehemals entspannte Träumer im musischen Kopfkino ist nun erwacht, hat nicht nur Form, sondern auch Bewegung und Tempo aufgenommen und macht ebensolche Musik. Sägezahn Arpeggios, eine wobbelnde Basslinie und ein treibender Beat, sind nun oftmals formgebend für den neuesten Abschnitt in Asana's Repertoire. Natürlich sind die Stücke auch weiterhin mit vielen Melodien und kleinen Soundfragmenten gespickt, den Klangteppich erzeugt er damit immer noch. Nur ist dieser Teppich aus Sound zum dazu tanzen gedacht und nicht mehr, um darauf liegen zu bleiben und in Kopfklangwelten abzudriften. Ein weiterer Aspekt des Albums ist, das alle Tracks live als „One Track Recording“, im OutaBed Studio, eingespielt wurden, also alles ohne Overdubs;-)

    Hier geht es zum Download

     

    Sleepassive Cover Web

     

    Eine visuelle Hörprobe findet ihr unter folgendem Link, denn Somnambule hat neulich eine Live Session aus seinem Kellergewölbe auf youtube gestreamt:

    https://www.youtube.com/watch?v=egECFlRbQcs

  • Wir starten wieder

    Nach einer längeren Pause kommt Spheredelic aus seinem Winterschlaf und hat gleich wieder neue, kostenfreie Musik für euch!

    Dieses Mal veröffentlichen wir das Album 'Before the law' der Band stəˈkæs.tɪk ˈmjuː•zɪk (Stochastic Music). Gianni Pereta und Cristiano d'Avena sind die beiden Künstler hinter dem Projekt stəˈkæs.tɪk ˈmjuː•zɪk, welches sie 2014 in Rom gegründet haben um, inspiriert von Jannis Xenakis und Karl Heinz Stockhausen, kontemporäre klassische Musik mit dunklem Ambient und einem Hauch experimentellem Techno zu erschaffen. Ein weiteres 'Bandmitglied' ist, so abstrakt das auch klingt, stochastische Methoden, also Wahrscheinlichkeitsverteilungen etc, die in die Kompositionen mit einfließen und ihnen somit, im Gegensatz zur Präzision eines Drumcomputers, eine ständige Varianz, einen Hauch von mathematischer Lebendigkeit, einhauchen.

    Aber... wie klingt das denn eigentlich? Ein dunkle Drones wabern hier und dort, rückwärts abgespielte Klänge, Sprachsamples, langgezogen und verzerrt, so dass sie wie ein Gebet an Cthulu erinnern. Das alles bildet die Soundlandschaft, welche sich beständig wandelt und somit lebendig, organisch wirkt im Gegensatz zu anderen klassischen Kompositionen, die ja doch vom Takt und Rhythmus in eine bestimmte Form gezwängt werden...

    Hier geht´s zum Download

    Stochastic Music Cover

  • Xtreme Couching Chill

    Dieses Jahr gab es eine Menge Veranstaltungen die euch zum Tanzen gebracht haben. Um dieses Jahr ruhig ausklingen zu lassen, präsentiert das Audio Netlabel Spheredelic, am 20.12.2014, im Medusa, eine Ambient - Chill Out Veranstaltung unter dem Motto "Xtrem Couching Chill". Bei dieser Gelegenheit kann man mal so richtig abhängen, Sofa-Surfen und chillen und das einen ganzen Abend lang bis in die Morgenstunden hinein, um dann mit sanften Beats von der Reise zurück zukehren.  

    Damit ihr so richtig abfliegen könnt, gibt es an diesem Abend vier Live-Acts. Mit dabei ist das Ambient Urgestein Dog Nobler, der mit seinen Live-Sets schon Kultstatus erreicht hat;  Kamee, die mit Ambient Beats ihre neue CD präsentieren werden, der Komponist und Pianist Hayk Ispiriyan, mit seiner Interpretation von Moderner Klassik und Devas & Somanmbule, die ein vierstündiges Ambient Traum Live-Set spielen werden (zzzzZZZ.....)....und DJ Brammer wird eure Reise zwischen den Umbaupausen begleiten.

    Für die Optik wird das Team Moonmorview sorgen - das Auge hört ja mit;-). Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein, es gibt leckere Speisen und Chai. Dazu wird der Veranstaltungsraum mit Sofas, Kissen und Matratzen bestückt, damit man so richtig abhängen kann. Das wird auf jeden Fall, ein extremes Couching werden.

    Wer möchte darf natürlich gerne seine Kuscheldecke, Schlafsack, Jogginghose, Jumpsuit oder was man sonst noch alles für einen chilligen Abend zum Wohlfühlen braucht, mitbringen. Wenn ihr  das Jahr ruhig ausklingen lassen möchtet, seid ihr für diesen besonderen Abend, ab 21.00 Uhr, im Medusa, Medusastrasse 16 (Hinterhof), recht herzlich eingeladen. Weitere Info findet ihr hier

    Wir wünschen euch eine chillige Zeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2015. Wir sehen und hören uns nächstes Jahr:-)

    Euer Spheredelic Team.

    XtremeCouchingChill

  • Xtreme Couching Chill

    This year there has been a lot of events which made you dance. It´s time to celebrate the year´s end with chill. The audio netlabel Spheredelic presents on December the 20th an ambient-chillout event in Medusa. The credo is „Xtrem Couching Chill“. You can really hang out there, surf sofas until the early morning hours, returning from the trip with gentle beats.

    There are four live-acts which are meant to make you fly in your mind. First of all there´s the ambient-dinosaur Dog Nobler who reached cult status with his live-sets, then there are Kamee who will present their new CD with ambient beats. The event will also be starring piano player Hayk Ispiriyan, presenting his interpretation of modern classic as well as Devas & Somnabule who will be performing a 4 hours long dream ambient live-set (zzzzzzz.....). DJ Brammer will back the modification breaks.

    The team Moonmorview will be responsible for the visuals – the eye listens too :-). Also the physical well is granted by delicous food and chai. For the atmosphere - the event place will be filled up with sofas, cushions and matrasses - making it cozy. It´s definitley going to be an extreme couching.

    If you want you can, of course, bring your favourite blanket, sleeping bag, jogging trousers, jumpsuit or whatever you need to feel comfortable. If you are truly willing to spend the rest of the year calm, you are sincerely invited to join this special night, beginning at 9 p.m. At Medusa, Medusastrasse 16 (backyard). Further infos here

    We wish you a chilling time and a chilly new year- see and hear us in the year 2015... :-)

    Your Spheredelic Team

    XtremeCouchingChill

  • Yoga Soundtrack

    Nicht nur bei der Fußball-WM ist Halbzeit! angesagt, auch das Jahr 2018 hat die erste Hälfte seiner Spielzeit erreicht. Doch bei spheredelic.com ruhen wir uns nicht aus, sondern versorgen euch mit frische Musik, um euren Sommer noch schöner zu machen.

     

    Welchen musikalischen Snack haben wir dieses Mal für euch? '7 Tracks' heißt die 63 Minuten lange LP, eingespielt von Exthausiva, dem Künstleralias von Esteban Cavalieri. 1974 in Argentinien geboren, dauerte es keine 20 Jahre bis Esteban seine ersten Experimente mit elektronischer Musik unternahm, wenig später schon trieb er sich als DJ in der Undergroundszene Buenos Aires' herum. Mit der Zeit kamen diverse Kollaborationen dazu, sei es als Teil eines Künstlerkollektivs oder in Form von Remixen. Heutzutage produziert er seine experimentelle Musik in Capilla del Monte in Córdoba, wo er aktuell auch lebt.

     

    Doch nun ein paar Worte zum eigentlichen, der Musik. Exthausiva hat dieses Album live eingespielt, ohne danach noch großartig was zu ändern, denn er wollte die Magie dieses speziellen, persönlichen Moments einfangen. Ein Sonnenuntergang, von einem Berg aus beobachtet, der sich langsam und meditativ hinter den Horizont schiebt. Als mentale Grundstimmung, die sanfte Spiritualität von Yoga. Entspannung, innere Ruhe, Meditation, Klarheit. Und genau dieses Gefühl, diesen Vibe, transportiert er mit seiner Klangwelt. Ein leichtes Knistern wie das einer Nadel auf einer Schallplatte (oder doch eher ein klitzekleines Lagerfeuer?), lebendige Synthesizer, die mal nach Drone, mal nach himmlischen Chören klingen, ein leichtes, bassiges Brummen wie die Rotation der Erde, vereinzelt klare Pianoklänge. Mit geschloßenen Augen und geöffneten Ohren ist man nach kurzer Zeit in genau dieses Set&Setting hinein versetzt. Noch besser jedoch, ihr hört dieses Kunstwerk tatsächlich bei einem Sonnenunter/aufgang, am Strand liegend in einer Waldlichtung voller Moos oder sonstigen schönen Plätzen, die uns Mutter Natur zu bieten hat, an.....

     

    Hier geht´s zum Download

     

    Exthausiva Cover

     

    Mehr Musik von Exthausiva findet ihr unter: soundcloud.com/exthausiva

  • Yoga Soundtrack

    Not only have we reached halftime during this soccer world championship, the year 2018 aswell has passed it first half. Nonetheless, we at spheredelic do not rest, but instead do deliver some fresh music to enrich your summer.

     

    So, what did we prepare for your halftime snack? '7 Tracks' is the title of this 63 minute long LP,  recorded by Exthausiva, the musical alias of Esteban Cavalieri. Born 1974 in argentina, it took him a mere 20 years till he started to experiment with electronic music, be it as an underground DJ in Buenos Aires, doing collabs for remixes or being part in a collective full of artists. Nowadays not only does he record and produce his experimental music, but also live in Capilla del Monte in Córdoba.

     

    But now a few words about the important stuff, his music. Exthausiva did record this LP live, without changing or adjusting that much afterwards, cause he wanted to capture the spirit of this special, even personal moment. Sitting atop of a mountain, watching the sunset slowly drifting behind the horizon, yoga as the setting of his mind. This soft spirituality, relaxation, inner peace of mind, meditation, clarity. And this is exactly the vibe he captured with his soundscapes. Tiny crackles as if a needle is scratching over a vinyl (or maybe it's the sound of a small bonfire?), organic synthesizers, ranging from drone-esque sounds to the chorales of angels, almost silent bassy humming like the rotation of the earth, some singular clear notes of a piano. With closed eyes yet open ears one will get easily transported into this musical set&setting. Even more so, if listened to whilst chilling on the beach, watching a sunset or sunrise on your own, meditating in a mossy forrest or any other beautiful spot that mother nature has to offer.....

     

    Here is your download

     

    Exthausiva Cover

     

    Here you find more music from Exthausiva: soundcloud.com/exthausiva

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Nähere Informationen entnimmst du unsererer Datenschutzerklärung