Max Gael Martin - Diving Into The Vi (sion) - SD-106

VÖ:29.10.20

Experimentelles aus den USA
Beschreibung

Das Laub trennt sich von den Ästen und die Sonne zieht sich immer mehr zurück; wir sind im Herbst angekommen. Für die verregneten Tage, die auf uns zukommen ist unser neues Release bestens geeignet, denn man sollte es am besten daheim in Dunkelheit und Stille genießen.

Max Gael Martin  veröffentlichen seit 2011 unter dem Namen Accent Aigu Musik. Das neuestes Album Diving into the Vi (sion), ist ein Solo Album und beschäftigt sich mit der mythologischen Entstehung des Universums, einer Zeit bevor es Zeit gab. Mit dieser Veröffentlichung präsentiert Accent Aigu ihr drittes Album auf Spheredelic.

Sphärische Klänge wabern durch das Stereobild, mal wirken sie mysteriös, mal erinnern sie an Sternenebel, mal findet man sich in der Leere wieder. Die einzelnen Tracks fließen nahtlos ineinander und werden auf kreative Weise durch verschiedene Techniken durchbrochen; darunter Glitches, Noise und sogar Live Drums.

Es gibt auch harmonische Elemente, unter anderem Synthesizer, die an Klangschalen erinnern, Vocals, die uralte Mantas rezitieren und auch Panflöten.

Das Album fließt konstant vor sich hin und bleibt niemals gleich. Gerade eben schwebte man noch zusammen mit den entstehenden Sternen vor sich hin, um dann wieder von einem schwarzen Loch umhüllt zu werden und in die Dunkelheit einzutauchen. Es ist eine Reise durchs Chaos, die Raum für introspektives Denken bietet oder auch einfach für das Sein. Mehr lesen...

 

DOWNLOAD

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Nähere Informationen entnimmst du unsererer Datenschutzerklärung