Auf dem neuen Spheredelic Release gibt es ein paar erfrischend kühle Klänge für die letzten warmen Sommertage. Nicholas Medone aus Italien nimmt uns hier durch seine Tape Recordings und modifizierte Noise Elementen mit auf eine Reise an mysteriöse Orte.

In einer Welt, die zunehmend einem dystopischen Sci-Fi Thriller ähnelt, ergibt es Sinn, dass immer mehr Musiker sich davon inspirieren lassen. Dies ist zumindest der Fall auf Hypnagogues "Shape Density". Field Recordings brutzeln, tropfen und knacken munter vor sich hin, während im Hintergrund atmosphärische Pads erklingen. Die einzelnen Tracks erzeugen verschiedene Bilder im Kopf:

"Channel Drift Pt. One" könnte in einem lang verlassenen Schwimmbad spielen, bereits überwuchert von der Natur, die sich ihren rechtmäßigen Platz zurückerkämpft hat. Vögel fliegen durch die von Ranken überwucherten Hallen, während Feuchtigkeit kondensiert und von den Decken tropft.

"Movements" könnte in einem verlassenen Raumstation spielen, wo einige Maschinen noch arbeiten, irgendwo ein wenig Kühlflüssigkeit ausläuft und aus der Ferne Geräusche kommen, die schwer einzuordnen sind. Vielleicht gibt es doch noch Lebewesen hier, und wenn ja, willst du ihnen über den Weg laufen?

"Channel Drift Pt. 2" könnte ein Atomkraftwerk kurz nach einer Katastrophe sein. Das Feuer ist noch am lodern, vereinzelt hörst du das Klicken der Geigerzähler, während im Hintergrund ein Alarm unentwegt seiner Pflicht nachkommt. Ein Ort der für Generationen über Generationen unzugänglich sein wird.

Die Nutzung von Klangschalen gemischt mit einer sterilen Atmosphäre lassen "Klang" wie ein Labor eines verrückten Milliardärs wirken, in dem er an Klonen und Replikanten forscht, tief unter der Erde, wo niemand etwas davon mitbekommen soll.

Ähnlich tief geht "Core Sample", hier sind Roboter unentwegt am graben, immer tiefer hinein in die Erde. Die Menschen, von denen sie programmiert wurden, längst verschwunden. Doch sie führen ohne Pause ihre Befehle aus, bis sie entweder irgendwo ankommen oder ihre metallenen Körper den Geist aufgeben.

 

Hier geht´s zum Download mit Spenden Option;-)

 

Hypnagogue Shape Density

 

Text: JMB

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Nähere Informationen entnimmst du unsererer Datenschutzerklärung